Popper

#1 von TR , 06.07.2011 19:28

Hallo zusammen,

nachdem ich mir auf dem letzten Stammtisch vom Rapfenfischen am Main habe berichten lassen, incl. Wegbeschreibung und Fliegenwahl (Danke Dirk!!!) musste ich am Wochenende mal dieses sagenumwobene Wehr besichtigen und war von der Fischaktivitaet dort ueberwaeltigt...

Jetzt hat mich natuerlich das Fieber gepackt und ich muss bald mal dorthin.

Allerdings brauche ich noch die passenden Popper Fliegen. Hat von Euch vielleicht jemand ein Binderezept, eine Anleitung, wie ich mir die Popper Koepfe am besten selber mache oder vielleicht noch ein oder zwei Koepfchen zuhause rumliegen, die er kurzfristig entbehren koennte?

Wie schon am Stammtisch gesagt, wenn mal jemand rausgeht, bitte Info, ich wuerde mich gerne anhaengen.

Vielen Dank schonmal vorab
Thomas R.

 
TR
Beiträge: 27
Punkte: 9
Registriert am: 15.05.2011


RE: Popper

#2 von Harald Treml , 06.07.2011 23:31

hallo Thomas,

also entweder kannst du dir die Popperköpfe aus Balsaholz selber schmirgeln oder du machst es so wie ich


mein Welspopper, jede Menge Reehaar sehr eng gebunden und immer immer wieder mit aller Kraft das Haar zusammenschieben.
Im wesentlichen kommt es darauf an dass du das Rehaar gleichmäßig verteilst und am allermeisten, um den plopp zu erzielen, kommt es auf die Schnittform an.

[img] [/img]

[img] [/img]

[img]r):
[/img]

das ist ein 6/0er Haken Gamakatsu, wie du siehst musst du das Reehaar unten ziemlich flach abschneiden und dann nach oben V-Förmig werden.

Wichtig ist das dass Reehaar vorne am Hakenöhr viel Wiederstand hat sodass der Popper bzw. das Haar beim ziehen der Schnur viel Wasser verdrängt.

Eventuell kannst du dir aus einem Joghurtdeckel eine Form ausschneiden und diese ca 0,5cm hintern dem Hakenöhr platzieren, dass dürfte noch mal ordentlich "plopp" bringen

Meiner Erfahrung nach muss erstens die Fliege stimmen, aber der entscheidende Effekt kommt durch die richtige Führung des Poppers. Ich gebe der Fliege immer so 2-3sek. Zeit um wieder aufzutauchen, lasse genügend Leerleine um dann mit der Biegeeigenschaft der Rute und etwas Zug mit der Hand an der Schnur den ultimativen Plopp zu erzeugen.

Dass ist so ein kleines Spielchen, macht aber tierisch Spass wenn man es mal raus hat.

viel Freude mit den Rapfen

Harald


Fliegenfischen am Regen Landhotel Schwalbenhof:

-------- www.landhotel-schwalbenhof.de --------

 
Harald Treml
Beiträge: 170
Punkte: 111
Registriert am: 20.01.2011


Popper improvisieren

#3 von Hante Fliedner , 06.07.2011 23:38

Thomas - es geht auch ohne Popper-Kopf: 4/6/8-Streamer-Haken; halbierter Aquariumschlauch (Baumarkt; Gartenabteilung) zentriert auf den Haken spießen, so daß sich vorne eine 3/4 cm breite Aktivitäts-Schaufel bildet, weißes Schwänzchen; schmaler Streifen Moosgummi (weiß) als Schwimmkörper um den Haken winden; evt. Kopf-Hechel-Kranz (weiß oder grisley) - blitzschnell gemacht!!! - Bild folgt.***
(Vorerst einmal:)



(Ich - für meinen Teil - bin am 23./24. Juli in Coburg und zu einen Main-Tour bereit.)
Gruß von Hante
[Haralds Rehhaar-Lösung ist natürlich sehr schön; mir persönlich aber -binderisch- zu aufwändig.]
(*** Roland B. fing seinen ersten Rapfen (+ zwei Bisse) am schnell geführten, beschwerten W.-Bugger - geht auch.)


Erst der Fisch – dann das Fischen

 
Hante Fliedner
Beiträge: 325
Punkte: 171
Registriert am: 14.01.2011

zuletzt bearbeitet 10.05.2012 | Top

RE: Popper improvisieren

#4 von Harald Treml , 07.07.2011 00:19

hi,

als Stefan im Mai bei mir war, hab ich mal klammheimlich den Popper neben ihn treiben lassen so gegen 09.30Uhr also es war echt dunkel und mal ordentlich gebluubt

das Gesicht und die Aussage: was warn dass?

Ich lach mich heut noch kaputt

Harald


Fliegenfischen am Regen Landhotel Schwalbenhof:

-------- www.landhotel-schwalbenhof.de --------

 
Harald Treml
Beiträge: 170
Punkte: 111
Registriert am: 20.01.2011


Low Budget Popper

#5 von Gastbeitrag , 07.07.2011 14:38

Hier mal ein paar meiner Popper und Sliders, gefertigt aus Uvex und 3M Ohrstöpseln!!!
Ploppen und machen Krach, das ich es anfangs nicht glauben wollte. Leider konnte ich ein Video nicht hochladen, aber Robert wird es sicherlich bestätigen wie die funktionieren! Liegt sicherlich an der tiefen kreuzartigen Einbuchtung des Ohrstöpsels - bei denen von Uvex.
Die Popper Haken sind von Mustad sogenannte Bass bug/Stinger Haken C525 BLN, mit weitem Bogen. Verwendete Größe 2-1/0










Gastbeitrag  
Gastbeitrag
Beiträge: 470
Punkte: 363
Registriert am: 14.01.2011

zuletzt bearbeitet 07.07.2011 | Top

RE: Low Budget Popper

#6 von TR , 07.07.2011 19:43

Vielen Dank Euch allen!!!

 
TR
Beiträge: 27
Punkte: 9
Registriert am: 15.05.2011


RE: Popper improvisieren

#7 von TR , 09.07.2011 16:35

Hallo Hante,

23/24. passt mir auch ganz gut. Lass uns in der Woche davor nochmal genaueres ausmachen.

Thomas

 
TR
Beiträge: 27
Punkte: 9
Registriert am: 15.05.2011


   

**
Material- und Strategiefrage

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen