Energiewende: Wie Ökostrom die Natur zerstört

#1 von Gastbeitrag , 11.02.2012 11:22

Die Redaktion vom ARD Magazin "Panorama" macht mit diesem informativen Beitrag, dieses wichtige Thema endlich mal unter der Bevölkerung bekannt!
Sie deckt die Kehrseiten der schnellen Energiewende auf, die von vielen einfach verschwiegen, oder schön geredet wird! Dieser Beitrag handelt unter anderem über Wasserkraftanlagen und Ihre negative Folgen für unsere heimischen Fischarten.


Gastbeitrag  
Gastbeitrag
Beiträge: 470
Punkte: 363
Registriert am: 14.01.2011


RE: Energiewende: Wie Ökostrom die Natur zerstört

#2 von Harald Treml , 11.02.2012 12:47

da kann ich ein lied davon singen, unsere 2 Wasserkraftwerke wurden unter dem schönen Deckmantel des "Hochwasserschutzes erbaut".

Davon hat mann aber die letzten 50 Jahre nichts gemerkt, im Gegenteil die Hochwasser wurden immer schlimmer. Immerhin haben sie letztes Jahr auch eine achsotolle Fischtreppe für 1 Mio. Euro gebaut.

Meiner Meinung nach leidet letztlich immer die Natur unter dem Energiehunger der Menschen.

Dieses grüne Rohr ab 04:57 min ist der schon der Hammer, vorallem der Zulauf. Ich bin davon überzeugt dass hier die fische in die Luft springen und zielsicher senkrecht sich da reinstürzen.


Fliegenfischen am Regen Landhotel Schwalbenhof:

-------- www.landhotel-schwalbenhof.de --------

 
Harald Treml
Beiträge: 170
Punkte: 111
Registriert am: 20.01.2011

zuletzt bearbeitet 11.02.2012 | Top

   

**
Die "Lauter" am Coburger Eck

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen