Klimawandel: Äschen laichen früher!

#1 von Gastbeitrag , 09.03.2011 08:25

Interessante Studie über das Laichverhalten der Äsche, seht/lest selbst:

Äschen laichen früher!


Gastbeitrag  
Gastbeitrag
Beiträge: 470
Punkte: 363
Registriert am: 14.01.2011


Klimawandel: Äschen laichen früher! - Na und?

#2 von Hante Fliedner , 09.03.2011 08:49

Meine Überzeugung: Die artspezifischen Einsätze der Laichzeit dienen dazu, dass die Brut der diversen Arten ob der versetzt stattfindenden Laichzeiten der jeweiligen Brut a) eine Überlebenschance und b) den früher schlüpfenden (Raubfisch-) Brütlingen eine Beute bietet***; wenn sich die Laichzeit aller Fische (klimaverschiebend) verschiebt ist das - im Ergebnis - völlig "wurscht" und bedarf keiner Klima-Verschiebungs-Panik-Mache. (Anders formuliert: Wenn sich die Laichzeit aller Fische - klimabedingt (?) - verschiebt, dann ist der Klimawandel kein Argument für einen von der NABU propagierten Rückgang des Äschenbestands.) - Das meint Hante .

(***Beispiel: So bilden die später laichenden Weissfische mit deren Brut eine brauchbare Beute für die früher schlüpfenden Bärschlinge und Hechtlinge. Oder: Die zwei Monate später heranreifende Kieslaicher- Barben- Brut wird evtl. von den bereits fressfähigen Kieslaicher- Äschen- Brütlingen dezimiert; so stabilisiert sich - natürlich habitatsbedingt und wenn es die heutzutage noch gibt - eine "Äschenregion".)


Erst der Fisch – dann das Fischen

 
Hante Fliedner
Beiträge: 325
Punkte: 171
Registriert am: 14.01.2011

zuletzt bearbeitet 09.03.2011 | Top

   

**
Abschaffen: Pokal- und Königskettenangeln

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen