Aktuell - Eingeschränkte Fischerei - Renaturierung des Main - Hausen-Unnersdorf - Mühlgraben LIF, etc.

#1 von Hante Fliedner , 06.04.2011 22:05

Hinweis für alle Mainfischer - Hausen bis Bamberg

Main der Fischereigemeinschaft: Genau zwischen Unnersdorf und dem Wehr in Hausen "wühlt" das Wasserwirtschaftsamt Kronach mit schwerem Gerät: Wir freuen uns über eine weitere Renaturierung. Seid also nicht verärgert-betrübt , wenn man abwärts von dieser Stelle (unter der Woche) nur "Im Trüben" fischen kann.
Die Maßnahme wird sicher noch Tage – gar Wochen – in Anspruch nehmen (Das Wasserwirtschaftsamt liefert auf seinen Internetseiten keine (Termin-)Angaben; falls ich etwas ausfindig machen kann, liefer ich konkrete Daten nach. (Oder – Ihr wißt näheres.)
[Es steht zu vermuten, daß die Eintrübungen sich kaum bis Breitengüßbach klären; stellt Euch also in der Planung Eurer Angelpirsch-Gänge auf die -erfreuliche- "Plempe" ein.]
Übrigens (wie ich erst heute per Fahradangeltour entdeckte): Unter der A73-Mainbrücke ist ein gewaltiges "Biotop" (mit großen Flachwasserzonen + Anbindung an den Main) entstanden; das dürfte – so bereits befischbar – für so manche Angelmethoden reichlich vielversprechend sein.


Erst der Fisch – dann das Fischen

 
Hante Fliedner
Beiträge: 325
Punkte: 171
Registriert am: 14.01.2011

zuletzt bearbeitet 10.04.2011 | Top

Mühlgraben-Mündung bei Lichtenfels - Renaturierung des Main im Mündungsbereich?

#2 von Hante Fliedner , 10.04.2011 16:34

An der Mühlgaben-Mündung bei Lichtenfels sind - auf der rechten Mainseite - alle Bäume entfernt worden; ein "nackiger" Pflock mit rotem Köpfchen markiert - vielversprechend, 10 Meter landeinwärts - die Stelle.
Es steht zu vermuten, daß man hier - in einem nächsten Renaturierungsschritt - die Einmündung des Grabens verbreitert. -
Die Stelle ist bereits im "Ist-Zustand" äußerst vielversprechend und - aus der Perspektive eines Fliegenfischers - gut bewatbar; aus der Perspektive des "Gewässerhegers" eine - wie mir scheint - ideale Stelle für Kiesleicher; ich konnte hier in 2003 schon reichlich laichende Barben beobachten.

[Ich schreibe jetzt einmal eine Email an das Gewässerwirtschaftsamt Kronach, vielleicht bekommt man mal konkrete Angaben=Buddeltermine.]


Erst der Fisch – dann das Fischen

 
Hante Fliedner
Beiträge: 325
Punkte: 171
Registriert am: 14.01.2011

zuletzt bearbeitet 10.04.2011 | Top

RE: Mühlgraben-Mündung bei Lichtenfels - Renaturierung des Main im Mündungsbereich?

#3 von Gastbeitrag , 10.04.2011 17:55

Hallo Hante,
dies ist eine tolle Nachricht, dass sich in Sachen Renaturierung soviel tut.
Du schreibst, dass Sie auf der rechten Mainseite einen Pflog gesetzt haben um wahrscheinlich die Mündung des Mühlgrabens zu verbreitern!?
Kommt der Mühlgraben aber nicht von der linken Seite des Main's, flussab gesehen?!
Oder erweitern sie das Prallufer auf der anderen Mainseite?
Bin gespannt auf die Antwort des Wasserwirtschaftsamtes.;-)


Gastbeitrag  
Gastbeitrag
Beiträge: 470
Punkte: 363
Registriert am: 14.01.2011


Prallufer - Mühlgraben-Mündung bei Lichtenfels - Renaturierung?

#4 von Hante Fliedner , 10.04.2011 18:08

Stefan - so scheint es - Erweiterung des "Prallufers" auf der rechten Main-Ufer-Seite.

Zitat
----- Anfrage - Renaturierung Main, etc. ----
Sehr geehrte Damen und Herren des Wasserwirtschafsamts (Kronach),
im Gegensatz zu vielen Angelfischern ist es mir und meinen Angelfreunden eine Freude, Ihre aktuellen Renaturierungsmaßnahmen im Main (u.a. 1,5 km unterhalb des Hausen-er Wehrs; demnächst: Einlauf Mühlgraben, Lichtenfels???) zur Kenntnis zu nehmen.
Nun gibt es aber (bornierte) Angelfischer, die an (weit vom Gewässer entfernten) Verkaufstellen (Tages-)Fischerei-Erlaubnis-Scheine erwerben, um dann festzustellen, daß der Main (u. andere Gewässer; Steinach?!?) nicht oder schwerlich befischbar ist (/sind).
Um einem (deplazierten) "Genörgel" vorzubeugen, wäre es schön, wenn Sie mir / uns eine (grobe)
"Orts-Termin-Buddel-Liste"
(Ort=Flußkilometer + !!!ca.!!! Maßnahmen-Termine)

vorlegen bzw. auf Ihrer Internetseite veröffentlichen könnten.
(Ich / Wir veröffentliche/n - mit Ihrem Einverständnis - die Termine (Ort und ca.-Zeit) in unserem Angelforum "Oberes Maintal" und informiere die Karten-Ausgabestellen (u.a. "Angelshops); das erspart überflüssig-primitiven Ärger.
LINK: hier folgt unser Forums-Link
Allerbester Gruß und Dank
von
Hans-Jürgen Fliedner
_____________________________________________________
(Mail evtl. an die ausführende Baufirma weiterleiten - Danke.)
_____________________________________________________



Der liebe Herr Lieb vom Wasserwirtschaftsamt wird uns – über das ausführende Landratsamt Lichtenfels (Herr Zimmer) – die Renaturierungsdaten und -orte vermitteln: wir veröffentlichen die Daten – in Konzession an die (zum Teil vorteilsbedachten) Fischereivereine – nur hier – bei uns – im Forum
Dazu: Ich erwarb im Sommer 2009 eine Tageskarte für den Ebensfelder Main (Fischereiverei Bamberg und Umgebung e.V.); am Gewässer angekommen, mußte ich feststellen: Totaleintrübung – für einen Fliegenfischer nicht befischbar; die Eintrübung vermittelte: Renaturierungs-Bagger mitten im Main; gut – gut.
Interessehalber wollte ich (per Telephonat) fragen, ob mir der Bamberger Verein die schlechthin nicht verwertbare Tageskarte erstattet; Antwort: "Nein". (Sicher bin ich auch verantwortlich, da ich mich vorab nicht über den Gewässerzustand unterrichtet habe; der – kartenausgebende – "AngelSpezi" war auch nicht über die eingeschränkten Fischereimöglichkeiten informiert; wie mir der Mitarbeiter des WWA mitteilte, hätten – zumal die fischereiberechtigten Angelvereine – eine "Informationsverpflichtung".
Anders beleuchtet: Wenn die Planungsphase einer Baumaßname – und die Möglichkeit des Einspruchs abgehakt ist – sind die Fischereiberechtigten (hier: Privatpächter + Vereine) – die einzig verantwortlichen Informanden – gegebenenfalls erst mittel Eingabe in der (Jahres-) Hauptversammlung
.


Erst der Fisch – dann das Fischen

 
Hante Fliedner
Beiträge: 325
Punkte: 171
Registriert am: 14.01.2011

zuletzt bearbeitet 11.04.2011 | Top

   

**
Frage zum Ebinger Baggersee

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen